Komponenten der Entstehung und Stabilität von Rebound-Effekten und Maßnahmen für deren Eindämmung (KOSMA)

Forschungspartner:

ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung (ECOLOG), Hannover

Das ECOLOG-Institut ist eine gemeinnützige, außeruniversitäre wissenschaftliche Einrichtung mit Arbeitsschwer­punk­ten in der anwendungsorientierten trans- und interdisziplinären Forschung. Die Arbeit des Instituts soll dazu beitragen, Grundlagen für eine umwelt- und sozialverträgliche Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft zu schaffen und gesellschaftliche Prozesse für mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen. Zu den Arbeitsfeldern mit Bezug zu dem geplanten Vorhaben gehören:

Das Spektrum der dabei angewandten Methoden reicht von qualitativer und quantitativer Sozialforschung (u. a. Fokus­gruppen, Cognitive Mapping, Repräsentativbefragungen, Akteursfeldanalysen, Akteurs- und Experteninterviews, Akteurs- und Expertenwerkstätten), über partizipative Verfahren (Zukunfts-/Szenariowerkstätten, Stakeholder-Dialoge, Regionalkonferenzen etc.) und die Evaluation von Kommunikations- und Beteiligungsprozessen bis zur Entwicklung von Instrumenten zur Messung und Bewertung von Nachhaltigkeit und Resilienz.

-> mehr Informationen

Institut Wohnen und Umwelt GmbH © 2018 - 2019